Spielbereicht: SG Wasser/Kollmarsreute II – FC Vogtsburg

22. August 2017 | Von | Kategorie: Spielberichte, Unsere Aktiven

Zum Ligaauftakt musste der FCV zu den Reservemannschaften der SG Wasser/Kollmarsreute reisen. Bereits um 15:00 spielte der FCV II gegen die dritte Mannschaft der SG. Der FC Vogtsburg konnte das Spiel nach drei Toren in der zweiten Spielhälfte für sich entscheiden. Die Tore erzielten: 2x Dennis Burghart und Maxi König. Damit ist der Start in die Liga für die Reservemannschaft mehr als geglückt.
Die erste Mannschaft startete gut in Ihre Partie und ging schnell mit 1:0 durch Jakob in Führung. In den folgenden Minuten hatte man mehre Male die Chance die Führung auszubauen. Das folgende Tor gelang aber nicht dem FCV sondern der SG. Mit einem fulminanten Fernschuss glich die Heimelf aus. In der zweiten Hälfte fand der FC Vogtsburg nicht richtig in die Partie. In einem hektischen Spiel ließ man sich nach Ballverlusten zwei Mal auskontern. Die SG Wasser/Kollmarsreute nutzte die Gelegenheit und stellte auf 1:3 aus Sicht des FCV. Zu allem Überfluss musste die Mannschaft nach einer gelb/roten Karte zu zehnt das Spiel beenden. Die Anzeichen auf den kompletten Fehlstart waren also gestellt. Doch der FC Vogtsburg steckte in dieser Partie nie auf und konnte in Unterzahl den Druck auf den Gegner nochmals erhöhen. Ein Freistoß von Michele Engist brachte schließlich den Anschlusstreffer. Unermüdlich wollte die Mannschaft wenigstens einen Punkt mit nach Vogtsburg nehmen und erhöhte nochmals die Schlagzahl. Trimor Dogani war es vorbehalten, in der 89. Spielminute, den viel umjubelten Ausgleichstreffer zu erzielen.
Alles in allem eine spielerisch durchwachsene, aber kämpferisch vorbildliche Leistung des FC Vogtsburg. Man ist für die kommenden Wochen also gewarnt. Es bedarf einer konstanteren Leistung um das nächste Heimspiel gegen die Reservemannschaft aus Wyhl zu gewinnen.
Marius Kasten

Kommentar schreiben